Wissensgesellschaften

Unser Beitrag

Die Deutsche UNESCO-Kommission setzt sich für die Presse- und Meinungsfreiheit sowie Medienpluralismus ein. Die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung stehen zudem im Zentrum ihrer Arbeit im Themenfeld Kommunikation und Information.

Sie ist die Koordinierungsstelle für die Umsetzung des Kommunikations- und Informationsprogramms der UNESCO in Deutschland. Sie berät die zuständigen Ministerien und wirkt aktiv an der Umsetzung des Programms in Deutschland mit. Die Deutsche UNESCO-Kommission fördert das Interesse für internationale Zusammenarbeit im Bereich Kommunikation und Information in Deutschland und regt Organisationen und Institutionen zur Mitarbeit an.

Sie wird in ihrer Arbeit durch einen Fachausschuss beraten.

weitere Artikel

Presse- und Meinungsfreiheit
Flashmob Presse- und Meinungsfreiheit in Namibia

Wissensgesellschaften

Presse- und Meinungsfreiheit

Presse- und Meinungsfreiheit sind Grundlage von Wissensgesellschaften. Die UNESCO hat als einzige Sonderorganisation der Vereinten Nationen das Mandat, die Presse- und Meinungsfreiheit zu schützen.
weiterlesen
Digitalisierung
Frau experimentiert am Smartphone

Wissensgesellschaften

Digitalisierung

Die Digitalisierung erfasst alle Bereiche des Lebens und bildet die Grundlage moderner Wissensgesellschaften im 21. Jahrhundert. Die Gestaltung der Digitalisierung zum Wohle der Menschheit ist Aufgabe der UNESCO.
weiterlesen