Bildung für nachhaltige Entwicklung

BNE-Auszeichnungen

Seit 2016 zeichnen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission Kommunen, Lernorte und Netzwerke aus, die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in vorbildlicher Weise umsetzen.

Hintergrund der Auszeichnungen

Die von der Deutschen UNESCO-Kommission und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichneten Initiativen haben Bildung für nachhaltige Entwicklung ins Zentrum ihrer Arbeit gestellt und überzeugen durch eine besonders gelungene Umsetzung und langfriste Verankerung von BNE.

Die Auszeichnungen machen erfolgreiche BNE-Initiativen sichtbar, inspirieren und tragen BNE in die Breite. Von 2016 bis 2019 vergaben die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung insgesamt 309 Auszeichnungen an 148 Lernorte, 131 Netzwerke und 30 Kommunen. Die ausgezeichneten Initiativen stellen sich in der BNE-Landschaft vor profitieren vom Austausch mit anderen Akteuren in einem breiten Wissens- und Praxisnetzwerk.

Auszeichnungen ab 2020

Im Rahmen des neuen UNESCO-Programms „ESD for 2030“ entwickeln die Deutsche UNESCO-Kommission, das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Auszeichnungen weiter. Informationen dazu erhalten sie an dieser Stelle und im BNE-Portal.

weitere Artikel

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) hat ein Ziel: gemeinsam eine gerechtere und nachhaltigere Welt schaffen. Doch wie beeinflussen die eigenen Entscheidungen das Leben von Menschen an anderen Orten oder anderer Generationen?
weiterlesen
BNE in den UNESCO-Netzwerken

Bildung

BNE in den UNESCO-Netzwerken

Welterbestätten, Geoparks, Lehrstühle. Das ist nur ein Teil der UNESCO-Netzwerke. Gemeinsam setzen sie BNE um und gestalten nachhaltige Entwicklung auf ihre Art und Weise.
weiterlesen